Forest for ever

 

Die Ausschreibung wurde von Pascale Goldenberg (http://www.guldusi.com/) initiiert, die auch die Ausstellung betreut.  

 

In jede eingereichte Arbeit musste mindestens 1 Blatt, das von einer Afghanin gestickt wurde, eingearbeitet werden. Sehr interessantes und Ausführliches zu Bedingungen und Hintergründen ist hier zu ersehen:  http://www.guldusi.com/ausstellungen/forest-for-ever.html.

 

Premiere der Ausstellung war beim 20. Europäischen Patchwork Meeting in Ste Marie-aux-Mines (18. – 21. September 2014)

 

Mein Beitrag: Oxygen (16x64, gefertigt 2014). Brandrodung zerstört auch unsere Lebensgrundlage. 

 

Oxygen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die aktuellen Ausstellungstermine sind hier http://www.guldusi.com/aktuelles/event-kalender.html zu ersehen. Die Ausstellung ist wirklich sehr interessant, da die Größen und angewandten Techniken der Arbeiten sehr unterschiedlich sind! 

 

Die von Afghaninnen angefertigten Stickereien, die auch hier http://www.guldusi.com/shop.html zu erwerben sind, sind immer einen Blick wert! 

 

 

 

 

 

 

Mein (derzeitiges) Allzeit-Lieblingsstickmuster 

   

 

Freitag auf Jackenrücken 2012 (Tajima Neo II, 13 Farben, digitalisiert mit Bernina V6)

 

 

   

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

13805